EN | DE

5 Quick-Tipps für Manager

1. Überprüfen Sie vor jedem geplanten öffentlichen Auftritt und Interview Ihre Rollenposition.
Sind Sie der richtige zum richtigen Thema mit Tiefenkompetenz?

2. Definieren Sie Ihr Ziel (überprüfbar, kontrollierbar) dessen, was Sie nach diesem Auftritt erreicht haben müssen!

3. Legen Sie sich grundsätzlich für jedes Gespräch, für jede Präsentation und jeden Vortrag zumindest eine klare Kernbotschaft zurecht, diese ist ein Anker in jeder Notsituation, um wieder Fuß zu fassen in der Diskussion, zugleich untermauert diese die eigene Position und verstärkt jeweils die Botschaft.

Was macht eine Kernbotschaft aus? Eine gute Kernbotschaft weist drei Faktoren aus:

  • Sie ist eine prägnante Zusammenfassung des Gespräches oder der Präsentation
  • beinhaltet zum „Anker setzen“ beim Publikum den Unternehmensnamen (wie soll sich der Gesprächspartner an Ihre Botschaft in Zusammenhang mit Ihnen sonst erinnern?!)
  • eine klare Bewertung (schließlich kennen Sie Ihre Leistung!)

Noch einmal:

„Die Firma XYZ hat ein erstklassiges Videokonferenzsystem entwickelt, das Ihnen Kosten spart und Innovationen beschleunigt!“

4. Top-Interviews entstehen im Kopf, nicht im Kehlkopf. Bereiten Sie sich gründlich vor, machen Sie sich Notizen und Gedanken, aber dann formulieren Sie es mehrfach laut durch. Nur so verankern Sie Aussagen im Kurzzeitgedächtnis – und damit sind Sie abrufbar und auch sauber zu formulieren!
Noch härter: Holen Sie sich einige Vertraute vorab zum Gespräch, lassen Sie sich zum Thema kritische und informative Fragen stellen und proben Sie das Absetzen Ihrer Botschaften im Frage-Antwort-Spiel. Auch effektiv: machen Sie einen Spaziergang, stellen Sie sich zu erwartende Fragen laut und formulieren Sie die gewählten Botschaften und Antworten laut! (sog. „Programmierung“)

5. Trainieren Sie Ihre Kommunikationsmuster mit einem Profi, schleifen Sie Ihre Sprache, trainieren Sie das prägnante Formulieren an und negative Sprachhülsen („Ich bin ´mal ganz ehrlich“ oder die „ähhs") ab.